Anregung des Lymphflusses

Eine Krebstherapie kann das Lymphsystem belasten. Durch eine Entfernung von Lymphknoten wird der wichtige Abtransport von Flüssigkeit (Lymphe) aus dem Gewebe über die Lymphgefäße gestört, es kann zu einem Lymphödem kommen. Mit den richtigen Bewegungsabläufen können Sie selbst Ihren Lymphfluss anregen. Wir haben für Sie Arm- und Beinübungen zusammengestellt, die Sie einfach und ohne Hilfsmittel zuhause durchführen können.

Bitte beachten Sie: Nicht jede Übung ist für jeden Patienten geeignet. Brustkrebspatientinnen nach einer Operation überspringen bitte alle Übungen, bei denen Sie die Arme über den Kopf heben müssen.

Übungen für die Arme

Grundhaltung

Bitte nehmen Sie zunächst die Grundhaltung ein. Stehen Sie aufrecht. Dabei sind die Knie locker und der Bauch gespannt. Atmen Sie über Ihren Bauch ruhig ein und aus.

1) Äpfel pflücken

Greifen Sie mit einem Arm nach oben und pflücken Sie einen Apfel aus der Luft. Ziehen Sie den Arm mit geschlossener Faust wieder zu sich heran.

  • Führen Sie diese Bewegung im Wechsel mit beiden Armen aus
  • 5–10 x wiederholen (je nach Fitness)

2) Frontales Äpfel pflücken

Nachdem Sie die Äpfel über sich gepflückt haben, wiederholen Sie diese Übung und greifen nach vorne. Dabei ziehen Sie die Ellenbogen soweit zurück wie möglich. Wechseln Sie auch hier beide Arme ab.

Nun folgt der gleiche Bewegungsablauf wobei die zu greifenden Äpfel auf Kniehöhe liegen. 

  • Sie können alle drei Positionen auch mit beiden Armen gleichzeitig ausführen
  • 5–10 x wiederholen (je nach Fitness)

3) Handkreisel

Falten Sie nun Ihre Hände und lassen Sie diese miteinander aus dem Handgelenk heraus kreisen. Anschließend die Richtung wechseln.

  • Schütteln Sie Ihre Arme aus
  • jeweils 5 x wiederholen

 

4) Seitlicher Armstrecker

Strecken Sie Ihre Arme zur Seite aus. Öffnen und schließen Sie die Hände. Wiederholen Sie diese Bewegung solange es Ihnen guttut.

Strecken Sie anschließend die Arme nach vorne aus und bilden Sie auch hier eine Faust, die Sie wieder öffnen. Zuletzt strecken Sie die Arme nach unten und wiederholen die beschriebene Bewegung.

  • So oft wiederholen, wie es Ihnen guttut
  • Danach die Arme ausschütteln

Übungen für die Beine

1) Knie-Hüftkreisel

Stellen Sie sich auf beide Füße. Diese stehen hüftbreit auseinander. Die Knie sind leicht angewinkelt. Verlagern Sie Ihr Gewicht auf ein Bein, heben die Ferse des anderen Fußes und stellen sich auf den Fußballen.

Nun fangen Sie an, mit dem Knie des aufgestellten Fußes zu kreisen. Lassen Sie die Kreise größer werden und nehmen Sie gerne die Hüfte mit in die Bewegung. Wiederholen Sie diese Übung mit dem anderen Fuß/ Bein.

2) Beinheber

Heben Sie ein Bein – so dass sich im Knie ein rechter Winkel bildet.

Wiederholen Sie diese Bewegung ein paarmal und wechseln Sie anschließend das Bein.

3) Seitlicher Beinheber

Nun heben Sie ein Bein gestreckt zu Seite.
Wechseln Sie auch hier nach ein paar Wiederholungen das Bein.

4) Wadenkräftiger

Stellen Sie sich nun mit beiden Füßen auf die Zehenspitzen.
Kommen Sie wieder in die Ausgangsposition und heben daraufhin Ihre Zehen, so dass Sie auf den Fersen stehen.

Wiederholen Sie diese Übung.

Nun führen Sie eine Laufbewegung mit den Beinen aus, ohne komplett die Füße vom Boden zu heben. Wichtig ist, dass Sie die Ferse möglichst weit mit nach oben nehmen.

  • Führen Sie diesen Bewegungsablauf ein paar Minuten aus
  • Schütteln Sie Ihre Beine aus

 

Anleitung zum Ausdrucken

Diese Anleitung können Sie auch einfach ausdrucken und während der Durchführung der Übungen bereithalten.

Übungen zur Steigerung des Lymphflusses (PDF)


Gerne erreichen Sie bei Fragen Elke Baier telefonisch:

Telefonnummer: 0911 977 23-15
(Montags bis freitags von 8 bis 13 Uhr)


Außerdem für Sie interessant…

Lymphödem – erkennen und behandeln

Kribbeln, ziehende Schmerzen, geschwollene Hand oder Arm. Die Schuhe passen nicht mehr richtig, die Hosenbeine sind zu eng geworden und wenn man den Finger in das geschwollene Gewebe drückt, bleibt eine Delle zurück. Das sind Symptome, mit denen sich ein Lymphödem äußern kann.

In diesem Artikel finden Sie Hinweise, wie Sie die Symptome erkennen und lindern können, sowie nützliche Alltags- und Sport-Tipps.

Zum Ratgeber-Artikel "Lymphödem"

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Ihr KREBS & ICH Newsletter

  • Aktuelle Ratgeber-Artikel, Tipps, Wissenswertes
  • Einladungen zu Webinaren & Veranstaltungen
  • Kostenlos und jederzeit kündbar

Ja, ich will den KREBS & ICH Newsletter