Fragen zur Beratung


Wie funktioniert die Videosprechstunde?

Die Videosprechstunde mit unseren Pharmazeuten und Apothekern richtet sich an alle Besucher, die sich eine besonders persönliche und umfassende Beratung wünschen. Termine finden immer donnerstags zwischen 12 und 16 Uhr statt. Ihnen entstehen dabei keine Kosten – einfach online Termin vereinbaren und mit den erhaltenen Zugangsdaten zum vereinbarten Zeitpunkt in Ihren persönlichen Videochat einloggen.

Wir freuen uns darauf Sie kennenzulernen!

Mehr erfahren und Termin vereinbaren:
Pharmazeutische Videoberatung

Wie funktioniert der Chat?

Den Chat finden Sie in der rechten unteren Ecke unserer Seite. Klicken Sie das Chat-Icon an, klappt die Chat-Oberfläche auf. Sie können nun Ihre Nachricht an uns in das Textfeld schreiben, wir antworten. Ihr Chatpartner aus unserem Team wird Ihnen dabei angezeigt.

Wir chatten mit Ihnen, bis sich alle Ihre Fragen geklärt haben und freuen uns immer, wenn wir das Gespräch mit einer freundlichen Verabschiedung beenden können.

Auf folgender Seite erfahren Sie noch mehr:
Persönliche Beratung im Chat


Sie sehen kein Chatfenster?

Es ist möglich, dass Ihnen das Chatfenster nicht angezeigt wird. Das ist abhängig von Ihren Cookie-Einstellungen. Um den Chat nutzen zu können, aktivieren Sie "Cookies zulassen" (alle Cookies), oder aktivieren Sie nur „Präferenzen“ und „Statistiken“.

Sie können Ihre Cookie-Auswahl* hier ändern:

Kann ich auch eine Nachricht schreiben, wenn der Chat nicht besetzt ist?

Sie können uns Ihre Fragen auch zukommen lassen, wenn kein Mitarbeiter den Chat besetzt. Schreiben Sie uns einfach eine Offline-Nachricht.

Wir senden die Antwort so bald wie möglich an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.

Wie lange muss ich auf eine Antwort warten?

Wir bemühen uns immer, so zeitnah wie möglich zu antworten. Manche Fragen haben jedoch einen höheren Rechercheaufwand als andere.

In der Regel können Sie spätestens im Laufe des nächsten Werktags mit einer Antwort rechnen.

Wer bearbeitet meine Anfrage?

An der Beantwortung Ihrer Fragen arbeitet ein kompetentes Team aus ausgebildeten Apothekern und pharmazeutisch-technischen Assistenten. Wir bilden uns regelmäßig im onkologischen Bereich weiter, um für Sie auf dem neusten Stand zu bleiben.

Lernen Sie uns doch in der Rubrik „Über uns“ kennen.

Muss ich Apothekenkunde sein, um die persönliche Beratung nutzen zu können?

Das Angebot der persönlichen Beratung richtet sich an jeden Besucher unserer Seite.
Ob per E-Mail, Chat, Videosprechstunde oder Telefon – um Antworten auf Ihre Fragen zu erhalten, müssen sie kein ABF-Kunde sein.

Lediglich die Erstellung eines individuellen Einnahmeplans sowie der Wechselwirkungscheck sind exklusive Angebote für unsere Kunden.

Wie funktioniert der Wechselwirkungscheck?

1. Registrieren
Der Wechselwirkungscheck ist ein rechercheintensives Angebot, dass sich ausschließlich an die Kunden der ABF-Fachapotheke richtet.
Registrieren geht einfach und schnell unter folgendem Link: ABF Kunde werden

2. Wechselwirkungscheck-Formular ausfüllen
Den Link zum Formular finden Sie im Schwerpunktbereich Onkologie auf abf-fachapotheke.de, wenn Sie in Ihrem Kundenkonto angemeldet sind.
Füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus - je mehr Angaben wir von Ihnen erhalten, desto besser können wir eventuelle Risiken und Wechselwirkungen erkennen.

3. Abschicken und warten
Ihre Daten werden anschließend sicher verschlüsselt an uns übermittelt. Ein erfahrener Apotheker prüft nun, ob Wechselwirkungen zwischen Ihren Medikamenten vorliegen und bezieht dabei auch die Angaben zu Ihrem Lebensstil mit ein. Falls eine schwerwiegende Wechselwirkung erkannt wird und Sie Ihr Einverständnis gegeben haben, sprechen wir Ihren Arzt direkt darauf an.

4. Ergebnis per Post erhalten
Sie erhalten das Ergebnis Ihres Wechselwirkungschecks per Post. Dieses enthält auch Hinweise zur korrekten Einnahme Ihrer Arzneimittel.

Wie erhalte ich meinen persönlichen Einnahmeplan?

Für unsere Kunden mit einer oralen Tumortherapie erstellen wir gerne einen individuellen Einnahmeplan. Teilen Sie uns Ihren Wunsch nach einem Einnahmeplan einfach per E-Mail mit. Wir benötigen für die Erstellung Informationen über Ihr Medikament, die Einnahmezeitpunkte, den geplanten Einnahmezyklus sowie Ihre Kundennummer.

Sie haben noch kein Kundenkonto?
Hier geht's zur Anmeldung: ABF Kunde werden

Was passiert mit meinen Daten?

Personenbezogene Daten, die Sie uns im Zuge einer Anfrage mitteilen, wie z.B. Ihr Name oder Ihre E-Mail-Adresse speichern wir, bis Ihre Anfrage bearbeitet ist. Im Anschluss werden diese wieder gelöscht. Ihre personenbezogenen Daten werden weder extern gespeichert noch ausgewertet.

Lesen Sie hierzu auch unsere Datenschutzerklärung.

Fragen zum Newsletter


Wie abonniere ich den Newsletter?

Tragen Sie Ihre Daten (Name und E-Mail-Adresse) auf der Anmeldeseite für den Newsletter ein.
Sie bekommen anschließend eine Bestätigungsmail. In dieser befindet sich ein Link, mit dem Sie die Registrierung abschließen können.

Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Wie bestelle ich den Newsletter ab?

Am Ende des Newsletters finden Sie den Punkt „Newsletter-Abmeldung“.
Wenn Sie diesen Punkt auswählen, fragen wir zunächst nach dem Grund der Abmeldung. Dieser kann, muss aber nicht angegeben werden.

Wir freuen uns immer über ein Feedback, um unseren Service nach den Wünschen unserer Besucher auszurichten. Nun klicken Sie auf „Abschicken“ und sind somit abgemeldet. Eine Anmeldung ist jederzeit wieder möglich.

Fragen zum Inhaber


Ist die ABF eine Onlineapotheke?

Die ABF-Apotheke ist Teil eines familiengeführten Unternehmensverbunds und besteht aus zwei Vor-Ort-Apotheken im mittelfränkischen Fürth, einem zugehörigen Reinraumlabor mit eigener Logistikflotte, Großhandel, Services für Ärzte, Praxen und Patienten, sowie unserer unabhängigen Bildungsplattform, dem ABF-Campus.

Der Webshop abf-fachapotheke.de und die Patientenbetreuungsseiten KREBS & ICH und HÄMOPHILIE & ICH sind zusätzliche Angebote in der digitalen Welt.

Die ABF ist also eine spezialisierte Apotheke, die sowohl vor Ort als auch online für Ihre Kunden da ist.

Wie finanziert sich die Seite?

Das Thema pharmazeutische Beratung und Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) steht bei uns an zentraler Stelle. Ebenso möchten wir mit der Zeit gehen und Patienten eine digitale, leicht nutzbare Möglichkeit anbieten, sich beraten zu lassen.

Finanziert wird dieser Service durch unseren angebundenen Onlineshop www.abf-fachapotheke.de.

Gehört "KREBS & ICH" zur ABF-Fachapotheke?

Ja und nein.
Die KREBS & ICH Webseite und deren Beratungsangebote sind sowohl für Kunden als auch für Nicht-Kunden kostenfrei nutzbar.

Die beiden Seiten sind jedoch miteinander verzahnt, um Besuchern, die gleichzeitig mit Medikamenten bequem versorgt werden möchten einen umständlichen Weg zu ersparen.

Fragen zu Inhalten


Wie kann ich Themenwünsche, Vorschläge oder Kritik übermitteln?

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an krebs-und-ich@remove-this.a-b-f.de mit Ihrem Vorschlag, Wunsch oder Ihrer Kritik.

Wir freuen uns immer über ein Feedback!

Warum steht in keinem Text ein Wirkstoff- oder Handelsname?

Das Heilmittelwerbegesetz fasst auch die bloße Nennung von Wirkstoff- oder Handelsnamen verschreibungspflichtiger Arzneimittel als Werbung auf. Uns als Apotheke ist diese Werbung untersagt. Daher können wir leider keine Medikamentennamen in unsere Texte einbauen.

Für die persönliche Beratung gilt dieses Verbot nicht. Daher beantworten wir Fragen zu bestimmten Arzneimitteln gerne per E-Mail, Chat, Videosprechstunde oder Telefon.

Wer schreibt die Artikel?

Die Artikel auf der "KREBS & ICH"-Seite schreiben ausgebildete Apotheker aus dem "KREBS & ICH"-Team. Wir nutzen für unsere Recherche ausschließlich wissenschaftlich glaubwürdige Quellen und priorisieren die Informationen mit unserem Fachwissen.

Lernen Sie uns doch auf der Seite "Ihr Beratungsteam" kennen.