Dieser Erfahrungsbericht wurde im Rahmen unserer Mutmacher-Aktion zum Weltkrebstag 2022 gesammelt. Er stammt von echten Betroffenen und ist ungekürzt. Der Bericht ist Teil unserer neuen Rubrik „Patientengeschichten“, in welcher Krebserkrankte oder deren Angehörige Erfahrungen teilen und Tipps verraten, damit auch andere davon profitieren können.

„Mit einem Therapie-Tagebuch habe ich mir auch vieles von der Seele schreiben können“

Name: Traudl

Alter: 62 Jahre

Erkrankung: Analkanalkarzinom

Meine Geschichte:

Ich hatte eine Behandlungsdauer von 5 1/2 Wochen!!! Es war ein Höllenritt durch die Radio-Chemo-Kombination. Meiner super Tipp für die Mundschleimhaut: 3-mal täglich mit Leinöl spülen beziehungsweise Öl ziehen. Die Schleimhaut im Genitalbereich/Analbereich mit Parodont, einem Mundgel mit Schwarzkümmelöl pflegen, Sitzbäder mit Salbeiextrakt (viele Salbeiblätter in 1 Liter Wasser über Nacht ziehen lassen, kurz aufkochen, abkühlen lassen, abseihen und fertig), alte Waschhandschuhe mit dem Extrakt tränken, betroffene Stellen damit abtupfen beziehungsweise in die Leisten legen.

Leider konnte ich mich bisher mit anderen Betroffenen nicht austauschen, da meine Erkrankung recht selten ist und bei unter 8 Prozent liegt. Mit einem Therapie-Tagebuch habe ich mir auch vieles von der Seele schreiben können, das hat mir geholfen mein Mentales-Level im oben Drittel zu halten – auch wenn es anstrengend gewesen ist.

Heute, 15 Monate später, sind meine Ärzte weiterhin mit den Befunden sehr zufrieden. Ich bedanke mich auch täglich beim UNIVERSUM für die Heilung!! Und trotzdem ist nichts mehr, wie es gewesen ist ... der Körper ist schneller gealtert – das muss man einfach annehmen. Wichtig für mich ist, bei allem was möglich ist, Spaß und Freude zu haben. Hier spielen für mich Sport und Bewegung, insbesondere in der Natur, eine sehr große Rolle.

Machen auch Sie mit: Erzählen Sie Ihre Geschichte!

Sie sind selbst von Krebs betroffen und möchten ebenfalls Ihre Erfahrungen teilen, um andere Patienten zu unterstützen? Gerne bieten wir Ihnen dafür auf unserer Seite eine Bühne. Füllen Sie dafür einfach das Formular auf unserer Überblicksseite aus. Wir sammeln Ihre Geschichte und werden sie anschließend anonymisiert oder mit Vornamen, Alter und Erkrankung (so wie Sie das möchten) hier unter der Rubrik Patientengeschichten veröffentlichen. Wir freuen uns auf Ihren Beitrag!

Lesen Sie hier auch unsere weiteren Patientengeschichten oder gelangen Sie zum Überblick:

Sie haben Fragen oder wünschen Unterstützung?

Als onkologische Fachapotheke ist es für uns eine Herzensangelegenheit, Krebspatienten bestmöglich zu versorgen und während wie auch nach der herausfordernden Therapiezeit zu unterstützen – sei es durch persönliche pharmazeutische Beratung (via E-Mail, Chat, Videosprechstunde oder Telefon) oder das bequeme, zuverlässige Einlösen von Rezepten im Online-Shop der ABF-Apotheke.

Als pharmazeutischer Ansprechpartner stehen wir Ihnen bei allen Themen rund um die Krebsbehandlung gerne zur Verfügung! Nehmen Sie jetzt Kontakt auf.

Online-Shop für Krebspatienten

ABF Online-Apotheke

  • Alle Medikamente rund um die Krebstherapie
  • Rezepte online einlösen (versandkostenfrei)
  • Kostenlose Services & persönliche Beratung
  • 15% sparen* mit Rabatt-Code: APOTHEKE

ABF Online-Apotheke

*Gilt auf Erstbestellung rezeptfreier Medikamente ausgenommen bereits rabattierte Produkte. Rabatt nicht mit anderen Rabatten oder Gutscheinen kombinierbar. Rabatt auf den Bruttobestellwert zzgl. eventueller Versandkosten.

Wir sind für Sie da

Ihr KREBS & ICH Expertenteam

Sie haben Fragen und möchten zu einem bestimmten Thema beraten werden?
Nutzen Sie die Videosprechstunde oder eine der folgenden Kontaktmöglichkeiten:

0911-72301-122
krebs-und-ich@remove-this.a-b-f.de

Ihr Beratungsteam