„Nie aufgeben – es kommen wieder bessere Tage“

Name: Silke

Alter: 54 Jahre

Erkrankung: Brustkrebs

Meine Geschichte:

Im März 2021 bekam ich die Diagnose Brustkrebs. Sofort ging es mit den Behandlungen los. Ich konnte überhaupt nicht darüber nachdenken. Die Brust-OP Anfang April. Zwei Wochen später eine Unterleibs-Op. Die Eierstöcke wurden entfernt, da der Tumor hormongesteuert war. Nochmal 2 Wochen später begann die Chemo.

Am Abend nach der ersten Chemo verstand ich erst, wie krank ich bin. Ich brach zusammen. Kreislaufversagen. Die ganze Chemozeit habe ich fast nur im Bett verbracht. Übelkeit, Erbrechen, kein Appetit. Ich konnte nichts mehr zu mir nehmen. Tee mit Ingwer half ein wenig. Mehrere Krankenhausaufenthalte halfen mir wieder auf die Beine. Ich habe nie aufgegeben. Die anschließende Bestrahlung habe ich mit ein paar Brandblasen relativ gut abgeschlossen.

Zurzeit befinde ich mich in der AHB (Anschluss-Heil-Behandlung), was ich nur jedem empfehlen kann. Da wird man wieder gut aufgebaut und bekommt Hilfe bei allen Fragen dazu, wie es weitergeht. Auch bei der beruflichen Wiedereingliederung wird man unterstützt. Hier konnte ich mich auch das erste Mal richtig mit mir und meiner Krankheit auseinandersetzen. Drei Wochen waren veranschlagt. Daraus sind jetzt fünf Wochen geworden.

In der Reha habe ich sehr viel Sport und Krafttraining gemacht. Aber auch viele Entspannungstechniken kennengelernt. Das hat mir sehr geholfen. Immer in Bewegung bleiben, das hilft. Auch in der Zeit, in der es mir sehr schlecht ging, habe ich immer einen Spaziergang gemacht. Auch wenn es nur einmal ums Haus war. Es geht mir jetzt wieder richtig gut und ich freue mich auf zu Hause. Ich wünsche allen, die an Krebs erkrankt sind, alles Gute. Und immer daran denken: Nie Aufgeben! Es kommen wieder bessere Tage.

Machen auch Sie mit: Erzählen Sie Ihre Geschichte!

Sie sind selbst von Krebs betroffen und möchten ebenfalls Ihre Erfahrungen teilen, um andere Patienten zu unterstützen? Gerne bieten wir Ihnen dafür auf unserer Seite eine Bühne. Füllen Sie dafür einfach das Formular auf unserer Überblicksseite aus. Wir sammeln Ihre Geschichte und werden sie anschließend anonymisiert oder mit Vornamen, Alter und Erkrankung (so wie Sie das möchten) hier unter der Rubrik Patientengeschichten veröffentlichen. Wir freuen uns auf Ihren Beitrag!

Lesen Sie hier auch unsere weiteren Patientengeschichten oder gelangen Sie zum Überblick:

Sie haben Fragen oder wünschen Unterstützung?

Als onkologische Fachapotheke ist es für uns eine Herzensangelegenheit, Krebspatienten bestmöglich zu versorgen und während wie auch nach der herausfordernden Therapiezeit zu unterstützen – sei es durch persönliche pharmazeutische Beratung (via E-Mail, Chat, Videosprechstunde oder Telefon) oder das bequeme, zuverlässige Einlösen von Rezepten im Online-Shop der ABF-Apotheke.

Als pharmazeutischer Ansprechpartner stehen wir Ihnen bei allen Themen rund um die Krebsbehandlung gerne zur Verfügung! Nehmen Sie jetzt Kontakt auf.

Online-Shop für Krebspatienten

ABF Online-Apotheke

  • Alle Medikamente rund um die Krebstherapie
  • Rezepte online einlösen (versandkostenfrei)
  • Kostenlose Services & persönliche Beratung
  • 15% sparen* mit Rabatt-Code: APOTHEKE

ABF Online-Apotheke

*Gilt auf Erstbestellung rezeptfreier Medikamente ausgenommen bereits rabattierte Produkte. Rabatt nicht mit anderen Rabatten oder Gutscheinen kombinierbar. Rabatt auf den Bruttobestellwert zzgl. eventueller Versandkosten.

Wir sind für Sie da

Ihr KREBS & ICH Expertenteam

Sie haben Fragen und möchten zu einem bestimmten Thema beraten werden?
Nutzen Sie die Videosprechstunde oder eine der folgenden Kontaktmöglichkeiten:

0911-72301-122
krebs-und-ich@remove-this.a-b-f.de

Ihr Beratungsteam