Wie ist der Versandhandel von Medikamenten geregelt?

Wer seine Medikamente online kauft, sollte sich keine Sorgen um deren Qualität und Sicherheit machen müssen. Darum unterliegt der Online-Handel mit Medikamenten und Krebsmedikamenten in Deutschland strengen Vorschriften, die im Apothekengesetz und in der Apothekenbetriebsordnung verankert sind. Unter anderem ist festgelegt, dass der Versandhandel mit Arzneimitteln nur zugelassen ist, wenn dieser aus einer Apotheke heraus stattfindet.

Das bedeutet, dass deutsche Internet-Apotheken immer zu einer Vor-Ort-Apotheke gehören und durch dieselben Aufsichtsbehörden kontrolliert werden. So wird sichergestellt, dass die Arzneimittelqualität im Online-Handel genauso hoch ist, wie in der Apotheke vor Ort. Für Apotheken aus dem EU-Ausland wie zum Beispiel den Niederlanden gelten diese Regelungen übrigens nicht.

Wichtig zu wissen!

Ob eine Online-Apotheke durch deutsche Aufsichtsbehörden genehmigt und kontrolliert wurde, erkennen Sie an diesem Sicherheitslogo auf der jeweiligen Homepage.

Außerdem führt das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information, kurz DIMDI, eine Liste aller registrierten Versandapotheken Deutschlands.

Gute Beratung ist wichtig – auch online

Viele Menschen wünschen sich von einer Apotheke neben ihren Medikamenten auch eine fachlich-kompetente Beratung. Besonders für Patienten mit einer Krebstherapie, die sich mit Nebenwirkungen und komplizierten Einnahmeschemata bei der oralen Chemotherapie konfrontiert sehen, spielt dieser Aspekt des Apothekenbesuchs eine entscheidende Rolle. Eine gute pharmazeutische Beratung unterstützt Sie dabei, Ihre Therapie in Ihren Alltag zu integrieren. Das geht auch online!

Jede Online-Apotheke ist dazu verpflichtet, eine kostenfreie Telefonnummer zur Beratung anzubieten. Diese muss während der Öffnungszeiten besetzt sein. Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, wie ein Chat, E-Mail-Beratung, oder Kontaktformulare, die sie auch von KREBS & ICH kennen. Mit der Möglichkeit der Telepharmazie, die eine persönliche Beratung per Videotelefon ermöglicht, verschwimmen die Grenzen zwischen offline- und online-Beratung endgültig.

Jede Beratungsform hat dabei ihre individuellen Vor- und Nachteile. Wählen Sie die Beratungsform, die zu Ihnen passt!

Apotheken mit onkologischem Schwerpunkt

Für die pharmazeutische Beratung von Krebspatienten, -patientinnen und ihren Angehörigen wird spezielles Fachwissen benötigt. Darum lohnt es sich, eine Apotheke mit onkologischem Schwerpunkt auszuwählen. Wer keine onkologische Schwerpunktapotheke in der Umgebung hat, dem kann auch in diesem Punkt eine entsprechend spezialisierte Online-Apotheke weiterhelfen.

Hier arbeiten Pharmazeuten, die sich besonders gut mit den Sorgen von Krebspatienten und den Herausforderungen einer Bestrahlung oder Chemotherapie mit Zytostatika auskennen und die Ihnen Tipps zu den jeweiligen Nebenwirkungen geben können. Zusätzlich werden hilfreiche Services angeboten, von denen insbesondere Patienten mit einer oralen Chemotherapie profitieren können.

Zum Beispiel:

  • Ein individueller Einnahmeplan, der Ihnen hilft, Ihre Therapie zu organisieren
  • Wechselwirkungs-Checks, die Ihre Gesamtmedikation auf Verträglichkeit überprüfen
  • Weiterführende Informationen zu Ihrem Medikament und dessen Nebenwirkungen in einer übersichtlichen, schriftlichen Form
  • Einfache, versandkostenfreie Bestellung und Rezept-Einlösung von Chemo Tabletten, sowie allen weiteren Medikamenten und Arzneimitteln an einem Ort

Suchen Sie sich gezielt eine Apotheke aus, von deren Leistung Sie profitieren können!

Einhaltung der Kühlkette

Manche Medikamente müssen gekühlt aufbewahrt werden, damit Ihre Qualität erhalten bleibt. Das gilt auch für einige Tabletten und Zytostatika gegen Krebs.

Die Kühlung muss natürlich auch während des Transports zu Ihnen gewährleistet werden. Das ist aufwändig und teuer. Deshalb bieten nicht alle Online-Apotheken einen solchen Kühlversand an. Eine Apotheke mit onkologischem Schwerpunkt versorgt sie jedoch sicher und zuverlässig auch mit diesen besonderen Medikamenten.

Sie sind noch auf der Suche nach der richtigen Online Apotheke für Ihre Bestellung?

Dann schauen Sie doch einmal bei der ABF-Fachapotheke Onkologie vorbei!

Online-Shop für Krebspatienten

ABF Online-Apotheke

  • Alle Medikamente rund um die Krebstherapie
  • Rezepte online einlösen (versandkostenfrei)
  • Kostenlose Services & persönliche Beratung
  • 15% sparen* mit Rabatt-Code: APOTHEKE

ABF Online-Apotheke

*Gilt auf Erstbestellung rezeptfreier Medikamente ausgenommen bereits rabattierte Produkte. Rabatt nicht mit anderen Rabatten oder Gutscheinen kombinierbar. Rabatt auf den Bruttobestellwert zzgl. eventueller Versandkosten.

Wir sind für Sie da

Ihr KREBS & ICH Expertenteam

Sie haben Fragen und möchten zu einem bestimmten Thema beraten werden?
Nutzen Sie den Chat, die Videosprechstunde oder eine der folgenden Kontaktmöglichkeiten:

0911-72301-122
krebs-und-ich@remove-this.a-b-f.de

Ihr Beratungsteam