Die aktuellen Testverfahren

Derzeit unterscheidet man in drei gängige Methoden zum Nachweis vom neuartigen Coronavirus: die PCR-Methode, Antigentests und Antikörpertests. Die Tests zeigen allesamt eine Momentaufnahme an, das bedeutet nur eine bestehende Infektion zum Testzeitpunkt wird nachgewiesen. Ein negatives Testergebnis stellt daher kein Verzicht auf die prophylaktischen Hygiene- und Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus dar.

PCR-Methode

Die Polymerase-Chain-Reaction (PCR) ist eine gängige Methode in der Medizin zum direkten Nachweis von Viren. Hierbei wird durch aufwändige Laboranalysen das Erbmaterial vom Virus vervielfältigt. Durch das mehrfache Kopieren kann nicht nur das Virus selbst nachgewiesen werden, sondern auch eine Aussage über die Viruslast gemacht werden. Sie gilt als der sicherste Nachweis für SARS-CoV-2, da selbst kleinste Partikel nachweisbar sind. Nachteil ist im Vergleich zu den anderen Testverfahren eine längere Wartezeit. Die Ergebnisse sind oft erst mehrere Tage später einsehbar. Für den Test benötigt man einen Nasen-Rachenabstrich, der nur von geschultem medizinischem Personal durchgeführt werden darf.

Neben der klassischen PCR-Methode, die in hochausgestatteten Laboren durchgeführt werden, gibt es auch PCR-Schnelltests. Die sogenannten Kartuschentests sind etwas ungenauer und teurer, können aber direkt vor Ort durchgeführt werden. Notaufnahmen, Ambulanzen und Pflegeeinrichtungen profitieren von dieser schnelleren Methode. Das Ergebnis liegt innerhalb von zwei Stunden vor, muss aber auch von medizinisch geschultem Personal durchgeführt werden.


Antigentest

Antigene sind bestimmte Proteine, die vom Virus selbst produziert werden. Bei genügender Viruslast liefert dieser Schnelltest einen Nachweis vorhandener Coronaviren innerhalb von 15 bis 30 Minuten. Hier liegt allerdings auch die Schwachstelle, denn auch ähnliche Viren dieser Familie können zu falsch positiven Ergebnissen führen. Positive Antigentests obliegen deshalb nochmals der PCR-Methode zur Bestätigung. Zudem müssen die Tests bestimmte Kriterien erfüllen. Es existieren große Unterschiede, sodass nur zugelassene Antigentests vom BfArM verwendet werden dürfen. Die Herstellung der Teststreifen ist im Gegensatz zur PCR-Methode kostengünstiger und einfacher. Sie können daher sehr gut als Ausschlusskriterium für Besucher in Kranken- und Pflegeeinrichtungen eingesetzt werden.

Anleitung für einen Selbsttest

Seit März 2021 sind Selbsttests für Laien per Sonderzulassung vom BfArM in Drogeriemärkten und Apotheken erhältlich. Viele Bürger scheuen sich vor der Probenentnahme. Wir zeigen Ihnen in diesem Schritt-für-Schritt Tutorial, wie Sie bei sich selbst einen Corona-Test für die Anwendung Zuhause durchführen. Sie können bei Bedarf einfach direkt mitmachen. 

Bei einem positiven Testergebnis melden Sie sich umgehend bei Ihrem Hausarzt oder Ihrer Hausärztin, dem Gesundheitsamt für einen PCR-Test und begeben Sie sich fortan in Isolation.

Falls Sie sich keinen Selbsttest zutrauen, haben Apotheken professionelle Schnelltestzentren errichtet. Buchen Sie bei Bedarf gern einen Termin in der ABF-Apotheke und lassen Sie sich den Abstrich von unserem geschulten Personal entnehmen.

Jetzt Termin vereinbaren


Antikörpertest

Antikörper bildet das Immunsystem des Menschen, wenn er mit dem Erreger in Kontakt getreten ist. Diese Tests zeigen also keine bestehende Infektion an, sondern bietet vielmehr die Möglichkeit zu schauen, wer schon eine Infektion durchgemacht hat. Interessant ist das für Risikogruppen und medizinisches Personal, da sie einen gewissen Eigenschutz aufweisen. Wie lange und intensiv dieser Eigenschutz besteht, wird derzeit noch untersucht. Auch für epidemiologische Studien sind Antikörpertests interessant. So kann eine Aussage getroffen werden, wie viele Personen einer Bevölkerung sich mit dem Coronavirus infiziert hatten – die Durchseuchung wird bestimmt. Es wird auch hier zwischen Schnelltests und labordiagnostischen Untersuchungen unterschieden. Dabei benötigt man eine Blutprobe. Ersetzen kann sie die PCR-Methode und die Antigenmethode aufgrund der verzögerten Immunantwort jedoch nicht. 

Bestellen Sie unkompliziert Ihren Corona-Schnelltest für Zuhause

Einfach und schnell per Online-Bestellung in unserer ABF-Apotheke.

Jetzt Corona-Schnelltest bestellen


Sie haben noch Fragen?

Für eine kostenlose Beratung oder bei Fragen zum Thema Corona-Testverfahren, unserem ABF-Testzelt in Fürth oder Tests für die Anwendung Zuhause kontaktieren Sie uns einfach wiefolgt: 

Bleiben Sie zudem mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden und melden Sie sich hier an:

Zur Newsletteranmeldung

 

Online-Shop für Krebspatienten

ABF Online-Apotheke

  • Alle Medikamente rund um die Krebstherapie
  • Rezepte online einlösen (versandkostenfrei)
  • Kostenlose Services & persönliche Beratung
  • 15% sparen* mit Rabatt-Code: APOTHEKE

ABF Online-Apotheke

*Gilt auf Erstbestellung rezeptfreier Medikamente ausgenommen bereits rabattierte Produkte. Rabatt nicht mit anderen Rabatten oder Gutscheinen kombinierbar. Rabatt auf den Bruttobestellwert zzgl. eventueller Versandkosten.

Wir sind für Sie da

Ihr KREBS & ICH Expertenteam

Sie haben Fragen und möchten zu einem bestimmten Thema beraten werden?
Nutzen Sie den Chat, die Videosprechstunde oder eine der folgenden Kontaktmöglichkeiten:

0911-72301-122
krebs-und-ich@remove-this.a-b-f.de

Ihr Beratungsteam

Online-Shop für Krebspatienten

ABF Online-Apotheke

  • Alle Medikamente rund um die Krebstherapie
  • Rezepte online einlösen (versandkostenfrei)
  • Kostenlose Services & persönliche Beratung
  • 15% sparen* mit Rabatt-Code: APOTHEKE

ABF Online-Apotheke

*Gilt auf Erstbestellung rezeptfreier Medikamente ausgenommen bereits rabattierte Produkte. Rabatt nicht mit anderen Rabatten oder Gutscheinen kombinierbar. Rabatt auf den Bruttobestellwert zzgl. eventueller Versandkosten.

Wir sind für Sie da

Ihr KREBS & ICH Expertenteam

Sie haben Fragen und möchten zu einem bestimmten Thema beraten werden?
Nutzen Sie den Chat, die Videosprechstunde oder eine der folgenden Kontaktmöglichkeiten:

0911-72301-122
krebs-und-ich@remove-this.a-b-f.de

Ihr Beratungsteam

Das könnte Sie auch interessieren:

Kennen Sie schon...?

Online-Shop für Krebspatienten

ABF Online-Apotheke

  • Alle Medikamente rund um die Krebstherapie
  • Rezepte online einlösen (versandkostenfrei)
  • Kostenlose Services & persönliche Beratung
  • 15% sparen* mit Rabatt-Code: APOTHEKE

ABF Online-Apotheke

*Gilt auf Erstbestellung rezeptfreier Medikamente ausgenommen bereits rabattierte Produkte. Rabatt nicht mit anderen Rabatten oder Gutscheinen kombinierbar. Rabatt auf den Bruttobestellwert zzgl. eventueller Versandkosten.

Wir sind für Sie da

Ihr KREBS & ICH Expertenteam

Sie haben Fragen und möchten zu einem bestimmten Thema beraten werden?
Nutzen Sie den Chat, die Videosprechstunde oder eine der folgenden Kontaktmöglichkeiten:

0911-72301-122
krebs-und-ich@remove-this.a-b-f.de

Ihr Beratungsteam